zurück

STAND-ALONES

Freistehende "selbständig" Dekorationselemente für den punktuellen Auftritt

Ballonbouquet

Drei bis 15 heliumgefüllte Latex- und Folienballons bilden eine fein abgestimmte Symbiose aus Farben, Formen und Mustern mit einer klaren Aussage. Hunderte verschiedener Ballons lassen sich individuelle kombinieren und bilden eines zauberhaftes Tisch- oder Taumdekor.

Aeropole-Bogen

Diese freistehenden Ballonbögen mit stabilen Fiberglasstangen auf schweren Bodenplatten trotzen auch einer windigen Umgebung. Mit 3-4 m Höhe und 6-8 m Breite bieten sie auch grösseren Menschenmassen Platz zum unterqueren.

Ballonbaum

Auf dem 1.80m hohen Stamm tront eine bunte Baumkrone mit 1.3m Duchmesser. Der schwere Topf bietet eine guten Halt in Räumen und Hallen. Eine grosse Schleife verleihen Ballonbäumen einen edlen Touch.

Ballonsäule

Auf der wuchtige 2m-Ballonsäule tront ein 80cm-Riesenballon, wahlweise mit oder ohne Aufdruck. Der Ringfusständer im Innern verleihen der Säule auch im Freien einen guten Stand und sind in vielen Gestalktungsvarianten erhältlich.

Eyecatcher

Einzelne Risenballons, wahlweise ergänzt durch Ballon-Clusters, Bännder und Wimpelketten, schweben über dem Gebäude uns signalieren Besuchern des Zentrum des Geschehens.

Buschel

Sechs bis zwölf luftgefüllt Rundballons bilden eine Buschel, die oft in gleichmässigen Abständen an Decken und Wänden befestigt werden. Sie ermöglichen eine schnelle und günstige Raumdeko, ohne aufdringlich zu wirken.

Meterware

Diese Dekorationselemente lassen sich skalieren und passen sich der Umgebung an.

Cluster

Ein zusammengeknotete Ballongruppe werden "Cluster" genannt. Sie bilden die Bausteine für grössere Ballongebilde und ergänzen einzelne Riesen und Folienballons stilvoll.

Girlande

Beliebig viele aneinandergereihte Clusters formen eine Ballongirlande, die sich an bestehende Formen (zB. an Hausfassaden) passen oder neuen Formen (zB. Bögen) entstehen lassen. Die Möglichkeiten sind unendlich!

Wand

Ballondekorationen lassen sich hervorragend als Raumtrenner einsetzen. Dazu stehen verschiedene Varianten mit entsprechenden Vor- und Nachteilen zur Auswahl.

Himmel

An einem über die Decke gespannten Netz lassen sich mit luftgefüllten Ballons leicht ein flächendeckender Ballonfüllung installieren. Alternativ kann die Decke mit heliumgefüllten Ballons "übersäht" werden.

Schriftzug

Relativ neu ist die Möglichkeit, riesige Schriftzüge und Logos aus Ballons zu konstruieren. Unsere Ballonprofis unterbreiten dafür gerne einen individuellen Vorschlag.

Heliumbogen

Mit einer Reihe heliumgefüllter Riesenballons lassen sich auch grosse Strecken (bis 50 m) "überbrücken" und Gebäude verbinden.

Skulptur

Lebens- oder übergrosse Gebilde aus Ballons sind aufwändig und oft recht teuer. Deshalb gehören sie zu den Lieblingsaufgaben jedes Ballonprofis.

Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt!

0
Login